21 Jun

Meditation zur Sommersonnwende

An diesem Abend möchte ich gemeinsam mit dir innehalten und anlässlich des längsten Tages im Jahr die Meditation praktizieren. Seit Jahrtausenden wird dieses Ereignis in vielen Kulturen gefeiert. Doch welche Bedeutung hat die Sommersonnwende eigentlich?

Historie der Sommersonnwende

Die Kelten feierten die Sommersonnwende beginnend mit dem 21. Juni ganze 12 Tage lang. Das Überleben war damals zu dieser Zeit des Jahres am einfachsten, da die Früchte der Natur reiften. Die Natur konnte zu dieser Zeit mit allen Sinnen wahrgenommen und erlebt werden. Das Zentrum der Sonnenfeste war der von den Druiden erbaute Steinkreis Stonehenge in Südengland. Hier galt das Fest als Verbindung zwischen den Welten, wo die Sterblichen den Göttern nahe kommen und dabei mit ihren Ahnen kommunizieren. Noch heute wird das Fest groß gefeiert und auch hierzulande rituelle Feuer gezündet.

In der Meditation gehen wir vom hektischen Alltag in die Stille zurück zu uns und strahlen von Innen mit der Sonne um die Wette.

Kosten: € 10,-

Bitte um Anmeldung, da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist: wohlfuehlexperte@gmx.at

Ich freue mich auf dich!

Ort

Sandgasse 14, 2020 Magersdorf

Zeit

Datum:
21. Juni 2019
Zeit:
07:00 PM - 08:00 PM
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.