TCM: Ribisel (Johannisbeere rot)

  • staine41
  • Allgemein
  • Keine Kommentare

Die Ribisel gehört zu den säuerlicheren unter den Beeren und gewinnt daher bei einigen Naschkatzen weniger an Beliebtheit. Die bevorzugen dann eher die süßeren Geschwister wie Erdbeeren oder Himbeeren. Ich mag den sauren Geschmack sehr gerne, weshalb ich euch jetzt etwas mehr über die rote Johannisbeere, wie sie auch genannt wird, erzählen möchte und welche positiven Eigenschaften sie für uns laut Traditioneller Chinesischer Medizin bereithält.

Ribiseln aus der Sicht der TCM

In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden alle Lebensmittel einem der 5 Elemente zugeordnet: Wasser, Holz, Feuer, Erde oder Metall. Ribiseln gehören zum Element Holz und haben daher einen besonderen Bezug zu Leber und Dickdarm. Wenn ich euch gleich die Qualitäten der Ribisel schildere, wisst ihr schnell, warum!

Saure Lebensmittel bauen die Körpersäfte auf und haben eine zusammenziehende, bewahrende Wirkung. Das ist gerade an heißen Tagen gut, denn sie schützen dich vor Austrocknung, wenn du viel schwitzt! Auch bei Durchfall kommt dir das Bewahrende der roten Johannisbeere zugute. (Dickdarm!) Der Aufbau der Verdauungssäfte reguliert auch eine müde Verdauung und kann fehlenden Appetit anregen.

Der Leber hilft die Ribisel beim Entgiften und Ausleiten von Toxinen.

Ribiseln sind außerdem thermisch erfrischend und daher ein idealer Sommersnack! Der kühlende Effekt unterstützt dich auch positiv sowohl bei Entzündungen als auch bei Fieber.

Selbstgemachte Erfrischung

Unsere Ribiselstaude war übervoll mit Früchten, deshalb habe ich am Wochenende Ribisel gebrockt und einen Ribiselsirup angesetzt. Aufgekocht mit Wasser, Zitronensäure und Zucker ergeben die Beeren die ideale Basis für erfrischende Sommergetränke! Gemeinsam mit ein paar Minzblättern kannst du an heißen Sommertagen von der kühlenden Wirkung Gebrauch machen – und das ganz ohne Eiswürfeln!

Die TCM empfiehlt, vermehrt warm zu essen oder zu trinken. Vielleicht ist dir bekannt, dass im asiatischen Bereich auch im Sommer heißer Tee getrunken wird. Bei einem eisgekühlten Getränk braucht dein Körper sehr viel Energie, um es auf Körpertemperatur zu bringen. Dabei entsteht Hitze im Körper und die erwünschte Abkühlung ist nur sehr kurzfristig oder bleibt aus.

Aber Achtung!

Sollst du dich im Sommer jetzt nur von kühlenden Lebensmitteln ernähren? Natürlich nicht! Achte auf eine abwechslungsreiche Ernährung mit regionalen und saisonalen Produkten und hör auf deinen Körper, was er braucht. Ich bin ein großer Fan von intuitivem Essen – du weißt selbst am besten, was dir gut tut!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.