Pflanzliche Heilkraft bei Allergien

  • staine41
  • Ätherische Öle
  • Keine Kommentare

Die Pollen haben bereits seit einiger Zeit ihren Flug angetreten und wir befinden uns mitten in der Allergiezeit. Aber wem erzähle ich das? Betroffene haben das unweigerlich schon längst mitbekommen. Juckende Augen und heftige Niesattacken begleiten sie täglich. Und selbst die Glücklichen, die bisher verschont blieben, haben Hochsaison im Taschentuch reichen und Gesundheit wünschen. Doch was würdest du sagen, wenn ich eine Möglichkeit kenne, den lästigen Heuschnupfen mit natürlichen Mitteln zu bekämpfen?

Allergien – wie, was, warum?

Allergien sind eine erhöhte Abwehrreaktion des Körpers auf bestimmte körperfremde Stoffe. Auch wenn es sich eigentlich um harmlose Substanzen wie Pollen, Hausstaubmilben, Schimmel oder Nahrungsmittel handelt, geht dein Organismus auf Nummer sicher und geht in den Angriff.
Allergien sind immer auch ein Zeichen für eine Immunabwehrschwäche. Unser Immunsystem ist stark verbunden mit dem Verdauungssystem. Ein geschwächter Magen-Darm-Trakt kann oft das Auslösen allergischer Reaktionen begünstigen. Das Verdauungssystem zu reinigen und zu entgiften wäre daher eine gute Möglichkeit, deinen Körper langfristig zu entlasten. Wie du das am besten machst, sage ich dir gerne persönlich oder in einem meiner nächsten Blogeinträge. Ich mache einmal im Jahr eine Entgiftungskur in Form von Heilfasten.

Ätherische Öle schaffen Abhilfe

Pollen lösen eine allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut aus. Um die Symptome von Allergien zu lindern, hat die Medizin bereits einige Medikamente entwickelt. Diese verursachen manchmal Kopfschmerzen oder führen selbst zu Allergien. Zum Glück gibt es ätherische Öle, die effektiv bei Allergien helfen können und ganz ohne Nebenwirkungen auskommen. Ihre Hauptanwendungsgebiete sind die Bekämpfung von Entzündungen und Unterstützung unseres Immunsystems.
Diese drei Klassiker unter den ätherischen Ölen schaffen Abhilfe bei allergischen Reaktionen:

Lavendel wirkt generell beruhigend. Darüber hinaus hemmt es Histamin im Körper, das im Gewebe kleine entzündliche Prozesse auslöst.

Pfefferminz wirkt stark entzündungshemmend, antibakteriell und antiseptisch, was bei Heuschnupfen sehr hilfreich ist. Außerdem wirkt es abschwellend und schleimlösend auf die Atemwege und hemmt den Niesreiz. Pfefferminz hilft auch bei Stirnhöhlen-Kopfschmerzen.

Zitrone wirkt belebend und reinigend, sowohl bei Einnahme als auch beim Inhalieren. Es unterstützt die Atemwege und regt das Lymphsystem an. Alle Zitrusfrüchte haben einen hohen Anteil an Monoterpenen. Sie hemmen die Ansammlung und helfen bei der Ausscheidung von Giftstoffen aus Leber und Nieren.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Öle, die unterstützend wirken können: Teebaum, Eukalyptus, Weihrauch, Zitronenmelisse, …

Die Kombi macht‘s!

Die ätherischen Öle können im Idealfall schon vorbeugend eingenommen werden, damit die Allergie in der Hochsaison gar nicht erst so stark ausbricht. Sie wirken aber auch im Akut-Zustand. Am besten nimmst du sie dreimal täglich je 1-2 Tropfen jedes Öles entweder in einem Glas Wasser, mit einem Löffel Honig oder auch in einer leeren Kapsel ein

In unserer heutigen schnelllebigen Gesellschaft machen wir es uns im Alltag so leicht wie möglich. Darum hat doTERRA die drei oben genannten ätherischen Öle Lavendel, Pfefferminz und Zitrone in einem Convenience-Produkt vereint. In den TriEase Kapseln – auch Anti-Allergie-Mischung genannt – ist die ideale Zusammensetzung der ätherischen Öle in reiner, therapeutischer Qualität enthalten. Diese Weichkapseln sind auf die Anwendung bei Heuschnupfen oder anderen Allergien abgestimmt.

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, wie du ätherische Öle in therapeutischer Qualität oder die TriEase-Kapseln von doTERRA beziehen kannst, helfe ich dir gerne weiter: Hier geht’s zum Kontakt!
Welche Wirkung ätherische Öle haben und wie du sie im Alltag für dich einsetzen kannst, erzähle ich regelmäßig bei meinen Öle-Infoabenden. Unter Veranstaltungen findest du die nächsten Termine.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.